Fachplaner für technische Gebäudeausrüstung (m/w/d)

Das Bistum Speyer zählt zu den ältesten deutschen Bistümern und wurde vor mehr als 200 Jahren neugegründet. Es umfasst die Pfalz und den Saarpfalz-Kreis. Aktuell leben hier ca. 500.000 Katholiken.

Im Bischöflichen Ordinariat im Speyer (zentrale Verwaltungsbehörde) und den 70 Pfarreien arbeiten viele Tausend Haupt- und Ehrenamtliche in Gemeinden, Kindertagesstätten, Schulen und weiteren Einrichtungen.

Die Diözese Speyer suchtfür das Bischöfliche Bauamt zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Besetzung einer neu geschaffenen Stelle zunächst befristet für 2 Jahre

einen Fachplaner für technische Gebäudeausrüstung (m/w/d)

(Vollzeitstelle – 39 Std./Wo. – die Stelle ist teilbar)

 

Im Gebiet des Bistums Speyer gibt es rund 1450 kirchliche Gebäude mit verschiedenen Nutzungen (Kirchen, Gemeindezentren, Pfarrhäuser, Kindergärten, Schulen, Verwaltungsgebäude,...) in unterschiedlicher Trägerschaft. Die überwiegende Zahl der Gebäude steht im Eigentum der örtlichen Kirchenstiftungen. Die Diözese Speyer hat sich das Ziel gesetzt, die kirchlichen Gebäude energetisch zu optimieren, um den Energieverbrauch und den Ausstoß von CO2 zu senken. Dies soll mit der neu geschaffenen Stelle unterstützt werden.



Ihre Aufgaben:

  • Unterstützung der Kirchengemeinden bei der Planung und Umsetzung von Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz und -einsparung, insbesondere bei der Optimierung und Erneuerung von Heizungsanlagen und Elektroinstallationen
  • Begleitung und Betreuung von energetischen Maßnahmen an den diözesaneigenen Gebäuden
  • Koordination und Prüfung von Leistungen externer Planer und Handwerker im Hinblick auf Energie- und Kosteneffizienz
  • Planung von Haustechnischen Anlagen, insbesondere die Erneuerung von Heizungs- und Elektroanlagen
  • Auseinandersetzung mit dem spezifischen Thema der Beheizung von Sakralräume und Entwicklung von innovativen technischen Lösungen für die kirchlichen Gebäude
  • Weiterentwicklung der Themen Klimaschutz bzw. Klimaneutralität für das Bistums Speyer in der Zukunft

Ihre Qualifikation:

  • erfolgreicher Hochschulabschluss der Fachrichtung Technische Gebäudeausrüstung/Versorgungstechnik bzw. vergleichbar Abschluss
  • gute EDV-Kenntnisse (MS-Office, AVA-Programm)
  • verantwortungsbewusstes und eigenverantwortliches Handeln
  • ausgeprägtes Termin-, Kostenbewusstsein
  • Flexibilität, Qualitätsbewusstsein und Einsatzbereitschaft
  • Team- sowie Kommunikationsstärke 
  • idealerweise: Erfahrung/en im Bereich AVA, Bauüberwachung
  • idealerweise: Erfahrung/en in der Optimierung von Heizungsanlagen und Elektroanlagen
  • idealerweise: Meisterabschluss in Anlagentechnik/Heizungssbau
  • (fundierte) Kenntnisse der VOB, HOAI und LBauO
  • Führerschein Klasse B
  • Identifikation mit den Aufgaben, Zielen und Werten der katholischen Kirche, zum Beispiel nachgewiesen durch ein pfarramtliches Zeugnis


Wir bieten:

  • eine Tätigkeit  mit breiten Aufgabenspektrum im Umfeld  eines historischen und zum großem Teil denkmalgeschützten Gebäudebestandes mit unterschiedlichen Sondergebäuden von Kirchen über Versammlungsstätten bis hin zu Schulen
  • eine herausfordernde, verantwortungsvolle und selbstständige Tätigkeit mit den notwendigen Gestaltungsspielräumen und der Möglichkeit diese neu geschaffen Stelle maßgeblich mit zu gestalten und zu prägen
  • Qualifizierter Unterstützung in einem engagierten Team, das sich auf Sie freut
  • Unterstützung bei der beruflichen Fortbildung und der persönlichen Weiterentwicklung
  • einen familienfreundlichen, flexiblen Arbeitsplatz mit mobiler Ausstattung zum modernen Arbeiten
  • eine betriebliche Altersvorsorge und Sozialleistungen des öffentlichen Dienst


Wir bieten auch

Die Vergütung erfolgt nach kirchlichem Arbeitsvertragsrecht in Anlehnung an TVöD/VKA (EG 12) in der gültigen Fassung. Personen mit Behinderung werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers oder einer Mitbewerberin liegende Gründe überwiegen.